„Muhtars Büro“-Schlägerei bei Hochzeit in Diyarbakır: Gäste fallen in Ohnmacht

0 22

Der Vorfall ereignete sich in einem Hochzeitssaal im Bezirk Talaytepe des Bezirks Kayapınar.

Angeblich trafen sich bei der Hochzeit eines Verwandten zwei Anwärter auf das Oberhaupt eines Verwandten und ihre Familienangehörigen, deren Namen nicht bekannt waren. Während der Schmuckzeremonie stritten sich Familienmitglieder, die wegen seiner Kandidatur für das Amt des Schulleiters eine Rivalität hatten. Die verbale Diskussion, an der sich auch einige Gäste beteiligten, mündete in einer Schlägerei mit Tritten und Faustschlägen. Während der Schlägerei fielen einige Gäste in Ohnmacht.

Der Kampf wurde durch das Eingreifen der Mitarbeiter des Hochzeitssaals sowie der Polizei beendet, die auf Vorwarnung vor Ort war. Die Hochzeit endete, als die Gäste aufgrund der Schlägerei den Saal verließen. Nach der Schmuckzeremonie verließen der Bräutigam und die Braut den Saal, wo Sicherheitsmaßnahmen ergriffen wurden.

Während die Polizei vor dem Trausaal wartete, griffen Sanitäter bei den ohnmächtigen Menschen ein.

NTV

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.