Der IETT-Bus brannte in Üsküdar aus und wurde unbrauchbar

0 20

Während der Fahrt auf der Bulgurlu-Straße im Bezirk Kısıklı begannen Flammen aus dem Motorteil des IETT-Busses aufzusteigen, der auf der Linie 129T Taksim – Bostancı mit dem Kennzeichen 34 GA 3896 unter der Leitung von Fatih Özen verkehrte.

Obwohl Fahrer Özen versuchte, die Flammen mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, hatte er keinen Erfolg.

Als die Situation erkannt wurde, wurden die Passagiere aus dem Bus evakuiert und Polizei- und Feuerwehrteams wurden zum Unfallort geschickt.

Die Feuerwehr reagierte mit Wasser und Schaum auf den brennenden Bus. Nach der Arbeit der Teams wurde der Bus unbrauchbar, während das Feuer gelöscht wurde. Bei dem Vorfall gab es zwar keine Toten oder Verletzten, der brennende Bus wurde jedoch von einem am Unfallort eintreffenden Kran abtransportiert. Eine Untersuchung des Vorfalls wurde eingeleitet.

NTV

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.