Das Feuer, das in einem Holzgebäude in Fatih ausbrach, breitete sich auf das daneben liegende Gebäude aus.

0 17

Schreckliche Momente im Feuerwehrviertel

Yangın Mahallesindeki Korku Dolu Anlar

Aus unbekannter Ursache brach in einem dreistöckigen Gebäude in der Hızır Çavuş Köprübaşı-Straße im Balat-Bezirk ein Feuer aus, von dem einige Berichten zufolge renoviert wurden. Das Feuer, dessen Ursache unbekannt ist, breitete sich schnell auf die dritte und vierte Etage des vierstöckigen Gebäudes nebenan aus. Bürger in der Umgebung verständigten Feuerwehr, Polizei und Sanitätsteams. Das Feuer konnte durch das Eingreifen der Feuerwehren Fatih, Bayrampaşa, Bakırköy und Şişli kaum unter Kontrolle gebracht werden, die nach Benachrichtigung zum Brandort entsandt wurden. Feuerwehrleute führten in der Hızır Çavuş Köprübaşı-Straße und der Mürselpaşa-Straße zwei Löschmaßnahmen gegen den Brand durch, bei dem die Flammen beide Gebäude umgaben. Der Brand konnte nach etwa 30-minütiger Arbeit gelöscht werden. Angeblich konnte ein Bürger, der sich im Gebäude befand, als das Feuer auf das angrenzende Gebäude übergriff, aus eigener Kraft das Haus verlassen. Es stellte sich heraus, dass der Bürger, der den Brand überlebte, von der Rauchentwicklung betroffen war. Aufgrund von Löscharbeiten war die Mürselpaşa-Straße eine Zeit lang für den Fahrzeugverkehr gesperrt und der Transport erfolgte über Seitenstraßen.

Als Ergebnis der ersten Ermittlungen durch Polizei und Feuerwehr wurde festgestellt, dass es bei dem Brand weder zu Todesopfern noch zu Verletzten kam.

Polizeiteams leiteten eine Untersuchung des Brandes ein.

NTV

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.