Putin wendet sich an die Nation: Warnung vor „Atomkrieg“ an die NATO-Staaten

0 17

Den vom Staatsfernsehen veröffentlichten Nachrichten zufolge begann der russische Präsident Wladimir Putin seine jährliche Ansprache an die Nation vor den russischen Abgeordneten beider Kammern des Parlaments.

Rund zwei Wochen vor den Präsidentschaftswahlen in Russland sagte Putin, dass die absolute Mehrheit der Russen die „militärische Sonderoperation“ gegen die Ukraine unterstütze.

Putin erklärte, dass man niemandem erlauben werde, sich in die inneren Angelegenheiten Russlands einzumischen, und sagte: „Der Westen versucht, Russland von innen heraus zu schwächen.“

Putin sagte: „Unsere Armee hat in der Ukraine die Initiative, sie befreit neue Regionen. Wir werden alles tun, um den Konflikt zu beenden und die Aufgaben spezieller Militäreinsätze zu lösen.“

Putin erklärte, Russland sei zum Dialog mit den USA über strategische Stabilität bereit und sagte: „Die Vereinigten Staaten sind auch bereit, Russland strategisch zu besiegen. Die Aktionen der USA haben die europäische Sicherheit effektiv zerstört.“

Der russische Staatschef sagte zur Debatte über den Einsatz von NATO-Soldaten in der Ukraine Folgendes: „Die Folgen werden für die Invasoren noch tragischer sein. Wir haben Waffen, die die Ziele auf ihrem Land treffen können. Verstehen sie nicht, dass es eine gibt?“ Gefahr eines nuklearen Konflikts?“

Putin fuhr fort: „Ohne ein starkes Russland ist ein solides globales System nicht möglich. Wir halten es für wichtig, die Beziehungen zu arabischen Ländern und Lateinamerika zu stärken.“

NTV

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.