Nebelprobleme für den Seeverkehr in Istanbul: Der Schiffsverkehr wurde im Bosporus auf beiden Seiten gestoppt

0 23

Der starke Nebel über der Meerenge in Istanbul beeinträchtigt den Seetransport.

Während der Schiffsverkehr auf dem Bosporus in beide Richtungen auf unbestimmte Zeit eingestellt wurde, wurden auch einige Fährverbindungen innerhalb der Stadtgrenzen eingestellt.

In der Erklärung von City Limits heißt es:

  • 06:15 Eminönü-Beykoz
  • 07:55 Eminönü-Beylerbeyi
  • Anadolu Hisarı-Eminönü
  • Sarıyer-Eminönü
  • Beykoz-Sarıyer
  • Anadolu Kavağı-Rumeli Kavağı-Sarıyer
  • Kanlıca-Küçüksu-Kabataş-Beşiktaş
  • İstinye-Çubuklu (Autofähre)
  • Küçüksu-İstinye
  • Kadıköy-Sarıyer
  • Çengelköy-Eminönü
  • Es wurde bekannt gegeben, dass die Flüge Arnavutköy-Eminönü gestrichen wurden.

Der Nebel, der in den frühen Morgenstunden beginnt, wird in den hohen und nördlichen Regionen des Bosporus und an den Brücken TEM Ümraniye, Kavacık, Altunizade, Fatih Sultan Mehmet und Yavuz Sultan Selim stärker.

Der Nebel zeigt seine Wirkung an Orten rund um die Märtyrerbrücke des 15. Juli sowie in Çekmeköy, Ümraniye, Beykoz, Üsküdar, Sancaktepe, Sarıyer, Kağıthane und Ümraniye. Aufgrund des Nebels war die Sicht stellenweise eingeschränkt.

NTV

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.