Erklärung der Polizei zum geheimen Zeugenvideo

0 13

ANKARA (IGFA) –Am 24. Januar 2023 gab die Generaldirektion für Sicherheit eine schriftliche Presseerklärung zu den Veröffentlichungen in den sozialen Medien heraus.

In der Erklärung wurde unterstrichen, dass die Informationen und Bilder einer Person, die als geheimer Zeuge der Kriminalorganisation Sedat Peker deklariert wurde, weitergegeben wurden: „Obwohl einige Anschuldigungen gegen diese Person erhoben wurden, gab es keine Schutzanordnung des Ministeriums des Zeugenschutzamts des Innern über die fragliche Person. Es wird respektvoll zur Information der Öffentlichkeit vorgelegt, dass die Entscheidungen in die Zuständigkeit der unabhängigen Justizbehörden fallen und dass die erforderlichen rechtlichen Schritte in Bezug auf die Behauptungen in der genannten Veröffentlichung eingeleitet wurden.

Nachrichtenagentur IGF

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More